1. Pürierte Gemüsesuppe

Die folgende Suppe kann mit Kartoffeln oder auch anderen Gemüsen wie Karotten, Kürbis, Blumenkohl, Brokkoli, Mais, Lauch bzw. zu 50% aus Kartoffeln und 50% anderem Gemüse zubereitet werden. Kinder essen Sie erfahrungsgemäß auch gerne, da sie püriert wird, bei sehr kritischen Geistern am besten noch'mal durch ein feines Sieb streichen, auch ein! Wiener oder Biowürstchen dazu ist okay, bitte in Stücke schneiden, für die Erwachsenen gerne ein Stück Räucherforelle oder Lachs zur reinen Kartoffelsuppe oder grünen Gemüsesuppe.

Das Grundrezept Kartoffelsuppe geht so (2-3 Pers.):

3-4 große, bevorzugt mehligkochende, Kartoffeln

2 El Rohschinkenwürfel (für Nichtvegetarier-nicht zwingend erforderlich)

1/2 Zwiebel, 5 Tassen Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin)nach Geschmack

100 ml Sahne, 100ml Milch, 100ml Sojadrink Natur (möglichst Bio/grundsätzlich untereinander austauschbar, wenn sie nicht alles dahaben, bei Sahne Kaloriengehalt beachten)

evtl.zusätzlich Würstchen in Scheiben geschnitten,statt Schinken:Fisch wie oben + 1 Tl Meer-bzw. 1-2 El Sahnemeerrettich

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und würfeln oder mit der Reibe oder Küchenmaschine getrennt raspeln.

Schinken in wenig Butter oder Rapsöl anbraten, Zwiebelwürfel dazu, glasig dünsten, Kartoffelstückchen dazugeben und mit wenig Gemüsebrühe oder einem Schuss Weißwein ablöschen, dann mit restl.Gemüsebrühe auffüllen, damit Kartoffeln vollständig bedeckt sind. Statt nur Kartoffeln können genauso Kartoffeln plus frisches weiteres Gemüse zugegeben und mit Brühe wie beschrieben aufgefüllt werden, dabei auch Gemüse möglichst klein schneiden oder raspeln (Möhren, Kürbis z.B.).

Deckel auflegen und alles 15 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit Kräuter kleinschneiden oder aus TK nehmen, Wurst oder Fisch in Stücke/Scheibchen schneiden und bereit halten.

Sahne schaumig schlagen und kaltstellen.

Sobald Kartoffeln und Gemüse weich sind, alles vom Herd ziehen, kräftig mit Kräutern, vorsichtig mit Cayennepfeffer, Pfeffer und falls nötig Salz würzen, alles pürieren.

Bei Verwendung von Fisch 1 Tl Meerrettich oder 2 El Sahnemeerrettich unterrühren, dann Milchsorten und zum Schluß die steife Sahne unterrühren, nochmal kurz aufkochen, abschmecken.

Mit Wurst/Forelle/Lachs oder Kräutern garnieren. Dazu schmeckt Pumpernickel oder Vollkornbrötchen.